Gefährten - Das Theaterereignis des Jahrzehnts

Es ist der 20. Oktober 2013. Unzählige Menschen drängen sich am Eingang des Stage Theaters des Westens in Berlin. Endlich beginnt der Einlass. Auch Prominente sitzen heute im Theatersaal. Heute Abend präsentiert das National Theatre of Great Britain seinen Bühnenerfolg "War Horse" zum ersten Mal in Deutschland. Gemeinsam mit Stage Entertainment wird das Stück unter dem Titel "Gefährten" zum ersten Mal als nicht-englischsprachiges Theaterstück auf die Bühne gebracht.
Das Original "War Horse" wurde bei den Tony Awards 2011 mehrfach ausgezeichnet. Seit 2007 läuft das Theaterstück vor ausverkauftem Haus in London. Es wurde jedoch auch in den USA, in Kanada und Australien gefeiert.

(Michael Morpurgo: Autor des Romanes "Gefährten" und Pferdepuppe Joey) ©Stage/Eventpress

Eine der Hauptrollen in Berlin spielt der Fernsehstar Heinz Hoenig, den man zum Beispiel aus "7 Zwerge - Männer allein im Wald" kennt. Zusammen mit 40 weiteren Darstellern und 20 Figuren der Handspring Puppet Company aus Südafrika lässt er uns an der Geschichte des englischen Farmerssohns Albert teilhaben. Die Pferdepuppe Joey war bereits auf der Promotion-Tour der Liebling aller Fans, weil er so lebensecht wirkt. Wer nun glaubt, die Geschichte sei für Kinder, der irrt. Tatsächlich wird das Stück erst ab einem Alter von 10 Jahren empfohlen, da "Gefährten" teilweise im ersten Weltkrieg spielt und somit dementsprechend drastische Szenen enthält, in denen es zusätzlich sehr laut werden kann.

(Darsteller von "Gefährten") ©Stage/Eventpress


Während im gleichnamigen Roman das Pferd Joey der Erzähler der Geschichte ist, sollte sich dieser während der Bühnenumsetzung einzig und allein durch Körpersprache vermitteln. Diese Herausforderung löste das National Theatre mit Hilfe der lebensgroßen Pferdepuppen der Handspring Puppet Company.





"Gefährten" erzählt aus dem Leben des jungen Alberts, der eine enge Freundschaft mit dem Pferd Joey schließt. Als in Großbritannien der Erste Weltkrieg ausbricht verkauft sein Vater das Pferd an das Militär. Albert ist noch zu jung für die Front. Aus Liebe zu seinem Pferd macht er sich dennoch auf die Suche nach seinem treuen Gefährten.

Lasst euch mitnehmen, auf einen wilden Ritt durch die Geschichte und erlebt das packende und hochemotionale Abenteuer von Albert und Joey.

Jetzt Tickets für das Theaterereignis des Jahrzehnts sichern!





Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen