Let's ask (Winter-Spezial)


















Hey =)
Es ist Dezember und langsam wird es auch richtig kalt draußen. Deswegen gibt es heute ein Winter-Spezial von Let's ask, in dem ich einige winterliche Fragen beantworte! Zusätzlich stelle ich das nächste Gewinnspiel vor.

Wann kauft ihr den Weihnachtsbaum?
Wir kaufen unseren Weihnachtsbaum nie vor dem 10. Dezember. Wichtig ist, dass der Baum nicht zu früh gekauft wird, weil er sonst noch so lange rumsteht. Gleichzeitig muss man darauf achten, dass man den Baum nicht zu spät kauft, weil die schönsten Weihnachtsbäume sonst bereits weg sind oder übertrieben teuer werden. Ich bin am Wochenende an einem Baumverkäufer vorbeigefahren. Dort kosten die Bäume 20,- Euro, was ich persönlich etwas teuer finde.

Bist du im Winter emotionaler als im Sommer?
Eigentlich bin ich immer emotional. Heute ist mir das wieder einmal aufgefallen, als ich eine Folge von einer Serie geschaut habe und dabei wirklich mit den Tränen kämpfen müssen. Ich denke jedoch nicht, dass das etwas mit der Jahreszeit zu tun hat. Viele Menschen sind aber im Winter grundsätzlich trauriger als im Winter. Mit dem Thema Winterdepressionen habe ich mich hier beschäftigt. Ich denke jedoch nicht, dass ich auch von Winterdepressionen betroffen bin, ich bin also eigentlich im Sommer genauso emotional wie im Winter.

Wo kaufst du Weihnachtsgeschenke?
Das ist ganz unterschiedlich und hängt davon ab, was ich wem schenken möchte. Manche Dinge kann ich ohne Probleme in der Stadt beschaffen, andere Dinge jedoch nicht. Ich denke, es ist keine Schande, die Weihnachtsgeschenke über das Internet zu bestellen. Die Auswahl ist gigantisch und es geht viel schneller, als in jedem Laden nachzuschauen, ob das gesuchte Geschenk dort verkauft wird. Wo wir gerade von Schanden beim Geschenke kaufen reden: Letztes Jahr habe ich zur Weihnachtszeit bei Toys"R"Us gearbeitet. Ich musste auch an Heiligabend bis um 14:00 Uhr arbeiten und habe dabei etwas Schockierendes erlebt. Zwar habe ich in der Vorweihnachtszeit einiges mitbekommen (bsp. kam eine Frau und fragte mich, was sie ihrem Neffen schenken könne, weil sie nicht wusste, mit was man in dem Alter spielt), aber so etwas habe ich noch nie gesehen. Kurz vor Feierabend kam ein Mann mit seinem Kind in den Laden und fragte mich ernsthaft, was er seinem Kind am Abend schenken könne. Wollen wir es ihm nicht verübeln, Weihnachten kam wie immer sehr überraschend. ;-)
Gerade aus diesem Grund sollte man die Weihnachtsgeschenke rechtzeitig besorgen. Gerade wenn man über das Internet bestellt, können kurz vor Weihnachten Lieferschwierigkeiten entstehen, sodass die Bestellung unter Umständen nicht mehr rechtzeitig ankommt.
Ich persönlich gehe ein paar Mal in der Stadt bummeln und bestelle den Rest über das Internet!

Freust du dich auf den Schnee?
Ich erwarte ihn sehnsüchtig! Ich würde mir wirklich weiße Weihnachten wünschen. Zwar ist Schnee eine Katastrophe für den Straßen- und Schienenverkehr, aber zu Weihnachten ist es wunderschön. Gerade wenn man zum Fest der Liebe jemanden hat, mit dem/der man Hand in Hand durch den Schnee stiefeln kann, während noch einzelne Flocken fallen. Schön ist Schnee aber nur begrenzt. Denn Wenn auf Straßen gestreut wird, entsteht sehr schnell dieser eklige Schneematsch. Deshalb ist es viel schöner, beispielsweise durch den Wald zu stiefeln, auch wenn hin und wieder ein paar gelbe Flecken im Schnee auftauchen. Oder man sucht sich nach Möglichkeit einen natürlichen Ort, an den Hunde nicht gelangen, um die volle weiße Pracht genießen zu können!
Ich habe seit Ewigkeiten keinen Schneemann mehr gebaut und würde das zu gern mal wieder machen. Leider bin ich nicht so begabt und habe immer nur Krüppelschneemänner bauen können, aber vielleicht klappt es beim nächsten Mal!

Was magst du an der Vorweihnachtszeit und was eher nicht?
In der Vorweihnachtszeit gibt es häufiger verkaufsoffene Sonntage, sodass man die Tage zumindest effizienter nutzen kann, wenn man nichts zu tun hat und nichts im TV kommt. Außerdem finde ich es schön, dass manche Leute ihre Fenster und Gärten beleuchten, auch wenn ich finde, dass dies deutlich zurückgegangen ist. Außerdem wird es im Winter kuschliger, was aber gleichzeitig bedeutet, dass es kälter wird. Weihnachtsgebäck gibt es leider auch schon in der Vor-Vorweihnachtszeit. Außerdem macht es Spaß, jeden Tag ein Türchen im Adventskalender zu öffnen! :)

Zum Schluss kommen wir zu zwei Fragen, die nicht mehr zum Let's ask gehören, euch aber sicherlich auch interessieren!

Wer hat das erste Adventsgewinnspiel gewonnen?
Seit 15:00 Uhr ist die Teilnahme beendet. Aus allen gültigen Einsendungen wurden mittels Zufallsgenerator zwei Kandidaten ausgewählt. Eine Nennung der vollständigen Gewinnernamen erfolgt aufgrund des Datenschutzes nicht ohne deren Genehmigung. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und erhalten ihren Gutscheincode per E-Mail.
Gewonnen haben:     Henry B.
                                Daniel D.

Was gibt es am zweiten Advent zu gewinnen
Das werde ich euch nicht verraten! Aber ich lasse euch ja nicht vollkommen im Dunkeln tappen!

Zum zweiten Advent gibt es natürlich auch wieder ein Gewinnspiel. Wer mitmachen will, muss in dieser Woche jedoch häufiger vorbeischneien. Einsendeschluss ist der 09. Dezember 2013.
Wer teilnehmen will, muss "einfach" erraten, was es zu gewinnen gibt. Da das natürlich nicht so einfach ist, wie ich es hier geschrieben habe, gibt es von nun an genau hier jeden Tag einen Tipp, der euch entweder verwirrt oder euch ein Stückchen näher zum Sieg bringt.

Aufgepasst: Wer meint, die Lösung zu wissen, muss sie über das Kontaktformular einschicken. Wichtig ist dabei, den Gegenstand möglichst genau zu betiteln. "Tüte" reicht nicht, wenn es eine Media Markt-Plastik-Tüte zu gewinnen gäbe. Gibt es aber nicht! Natürlich gibt es hier gewisse Toleranzgrenzen.

Unter allen richtigen Einsendungen, wird ein Gewinner zufällig ausgelost. Dabei gilt jedoch: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Die ersten drei richtigen Einsendungen erhalten jeweils zwei Einträge in den Zufallsgenerator und verdoppeln so ihre Gewinnchance!

Beachtet bitte: Dieser Post wird jeden Tag um irgendeine Uhrzeit editiert und nicht neu geteilt, sobald ein neuer Tipp verfügbar ist. Es liegt also komplett an euch, regelmäßig zu überprüfen, ob ein neuer Tipp vorhanden ist.

Tipp 1: Mich kann man schnell in jeder Tasche verschwinden lassen - auch in der Allerkleinsten.
Tipp 2: Ich stamme von einem amerikanischen Unternehmen, das es noch keine 20 Jahre gibt, das aber trotzdem global bekannt ist. Mein Unternehmen handelt mit über 400.000 Aktien an der Börse.
Tipp 3: Ich bin ein richtiger Allrounder und das, obwohl ich weniger als 15 Euro wert bin. Natürlich gibt es auch teurere meiner Art.
Tipp 4: Das Unternehmen, von dem ich stamme, beginnt mit A wie ...
Tipp 5: Um dem Jackpot bei "Wer wird Millionär" mit meinem Wert zu füllen, bräuchte man mich 125.000 mal.
Geheimtipp des Nikolauses: Es gibt ihn zum zum Ausdrucken, als E-Mail, mit Grußkarte, mit Geschenkbox und sogar im Multi-Pack!
Tipp 7: Mein Unternehmen wurde 1994 in Bellevue, Washington gegründet, hat seinen Hauptsitz jedoch in Seattle.
Tipp 8: In den Vereinigten Staaten würde man mich wohl "voucher" oder "coupon" nennen. Das Logo meines Unternehmens habe ich heute übrigens schon gesehen. Wenn ich doch bloß noch wüsste wo... Es war gar nicht so weit weg von hier.

Kommentare:

  1. Interessantes Weihnachtsspecial, interessant zu wissen, wie andere Leute ihre Vorweihnachtszeit so verbringen. Ich mag diese ganzen Feiertage nicht so gerne und mache mir da auch keinen Stress. Auf den Schnee freue ich mich auch nicht ._.
    Wow dieser Kommentar klang so negativ, dabei finde ich deinen Post super :)

    AntwortenLöschen
  2. Es ist einfach immer mal wieder schön, was von dir zu Erfahren :)

    Ich freue mich auch auf den Schnee und das "Schaufenster Kaufen". Weinachtsmärkte erkunden und Weinachtsgeschenke kaufen, all das gehört einfach dazu und macht mir Freude
    Den Weinachtsbaum holen wir nächste Woche, aus dem Wald .. das machen wir eigentlich immer so. Es ist einfach schöner wenn man zusammen mit der Familie etwas machen kann.
    Ich glaube nicht das ich im Winter emotionaler bin als im Sommer. Vielleicht etwas besser drauf wegen der vielen Lichter und der Harmonie die sich Plötzlich überall einstellt.
    Der Weinachtsmarkt ist z.B. das einzige "Event" wo sich meine ganze Familie zusammen tut und wir uns mal nicht streiten usw. Selbst meine geschiedenen Eltern sind dort wieder gute Freunde.. von dieser Seite gesehen ist es einfach schön :)

    AntwortenLöschen