[10] Aller Anfang ist schwer!



Zwar habe ich schon öfters Geschichten geschrieben, doch diese soll anders werden. Ich möchte wirklich ein Buch daraus machen. Doch so einfach ist das nicht.

 

Vor einiger Zeit hattet ihr die Möglichkeit, mit eurer Meinung den Protagonisten meiner Geschichte mitzubestimmen. Heute möchte ich euch die ersten Ergebnisse liefern! :)

Vorname: Alexander
Nachname: Thompson
Geschlecht: männlich
Alter: 29 Jahre
Wohnort: Dartford, London
Beruf: Analyst

Alexander Thompson lebt von Geburt an in der britischen Hauptstadt London. Er studierte Kriminalistik und machte eine Ausbildung im Polizeidienst. Seit kurzer Zeit arbeitet er für eine Sondereinheit des Metropolitan Police Services als Analyst. Zu seinen Aufgaben gehören die Sichtung der Tatorte und das Analysieren der Indizien, um auf deren Grundlage Berichte und Lageeinschätzungen zu erstellen. Obwohl ermittlungstechnische Schritte, also das Obduzieren der Leichen, die Kriminaltechnische Untersuchung und die aktive Suche nach Zeugen in der Regel andere übernehmen, erhielt Thompson die Befugnis, ebenfalls eine Waffe im Außendienst zu tragen. Mit den beiden Polizisten Hannah Buckle und Nick Weber begibt er sich also hin und wieder auch in den Außeneinsatz. Der Anwalt Eric Walker rundet das Team der Spezialeinheit ab. Er übernimmt die rechtliche Leitung der Sondereinheit und stellt die Kontakte nach ganz oben her, um Befugnisse oder Beschlüsse zu erwirken. Er ist ein guter Freund von Thompson, da die beiden eine gemeinsame Schule besucht haben.
Alexander ist seit wenigen Monaten mit der gleichaltrigen Julie Martin verlobt. Sie stammt ursprünglich aus der französischen Metropole Paris, wo die beiden sich während eines Urlaubs kennen und lieben lernten. Die Entfernung machte den beiden anfangs sehr zu schaffen, sodass Julie nach Abschluss ihrer Ausbildung als Astrologin nach London zog.
Thompson ist er ein sehr intelligenter Mensch. Regelmäßige Psychologie-Seminare helfen ihm, die Psyche des Menschen besser zu verstehen. Dieses Wissen ist in der neuen Spezialeinheit von großem Nutzen. Er verhält sich stets diszipliniert und ist sehr einfühlsam und charmant, was ihm den Umgang mit anderen Menschen eigentlich erleichtern sollte. Im Berufsleben bevorzugt Thompson es jedoch, allein zu arbeiten. Er arbeitet deutlich schneller und effektiver, wenn er dabei seine Ruhe hat. Wird er bei der analytischen Arbeit unter Druck gesetzt, arbeitet er oft schlampig und wird chaotisch. Er verhält sich jedoch stets diszipliniert und hat seine Gefühle unter Kontrolle, was für den Außendienst besonders wichtig ist. Gekonnt nutzt er seinen Charme, um bei Befragungen eine Bindung zum Gegenüber aufzubauen, was Befragungen sehr viel einfacher macht.

Die Ergebnisse im Überblick:

1. Location

53% stimmten für Großbritannien
29% waren für Deutschland
18% waren Fan der Vereinigten Staaten

2. Der Protagonist / die Protagonistin

41% wählten den Beruf des Analysten
35% wollten einen Schriftsteller als Hauptperson
18% stellten sich auf einen Bundesbeamten ein
6% wollten, dass der Protagonist als Anwalt auftritt

Für 71% war der Protagonist männlich
Nur 29% zogen eine weibliche Protagonistin in Betracht

3. Charakter

16 Stimmen gab es für die Intelligenz
14 wollten einen Einzelgänger
10 waren Fans von chaotischen Charakteren
10 wollten einen disziplinierten Protagonisten
8 wählten einen technikliebenden Protagonisten
Ebenfalls 8 verliehen dem Protagonisten den nötigen Charme
7 konnten nicht auf das Sportliche verzichten
5 wollten einen tapferen Protagonisten
5 Stimmen reichten nicht, um den Protagonisten ordentlich zu machen
4 gaben ihre Stimme einem überemotionalen Charakter
4 wollten einen enthusiastischen Protagonisten
3 wollten lieber einen vorsichtigen Protagonisten, doch die Tapferkeit siegte
Nur 1 stellte sich einen ungeduldigen Protagonisten vor
Keiner war für den technikfeindlichen Protagonisten zu begeistern

Wenn das doch bloß so einfach wäre...

Zwar habe ich schon einige Geschichten geschrieben, dennoch fällt es mir nicht sonderlich leicht, nun ein komplettes Buch zu schreiben. Meine bisherigen Geschichten waren überwiegend linear und folgten nur einem Handlungsstrang, der zum Ziel führte. Zwar bin ich bisher noch nicht sonderlich weit fortgeschritten mit der neuen Geschichte, doch ich merke schon jetzt, dass es schwer wird, ein Buch auszufüllen, was sehr schade ist.
Ich werde jedoch auf keinen Fall aufgeben und werde mir weiterhin Mühe geben, einen kompletten Roman zu schreiben. Doch dafür müssen auch Nebensächlichkeiten her und die dürft in diesem Projekt natürlich ihr wählen! Damit ihr wisst, wofür ihr stimmt, stelle ich euch mögliche Handlungen vor. Beachtet jedoch, dass es sich hierbei um Vorschläge handelt. Solltet ihr eigene Ideen haben, dürft ihr diese gerne unter diesen Beitrag kommentieren.

I) Posttraumatische Belastungsstörung

Der Protagonist hat ein traumatisches Erlebnis hinter sich, das ihn noch immer belastet. Nach und nach wird diese Störung und das Erlebnis in der Geschichte näher beleuchtet und erklärt. Die PTBS beeinträchtigt den Alltag des Protagonisten und sorgt dafür, dass Gedanken und Gefühle häufig um dieses Erlebnis schweifen.  Erinnerungen an das Trauma tauchen dabei oft unerwartet auf und können gefährliche Beeinträchtigungen hervorrufen. Schuldgefühle sind dabei keine Seltenheit.
Seine einfühlsame und charmante Art, für die ihr bereits abgestimmt habt, sprechen jedoch meiner Meinung nach dagegen. Dennoch könnte eine PTBS in die Geschichte eingebunden werden, zum Beispiel bei der Freundin des Protagonisten.

II) Liebesdrama

Der Protagonist ist in einer festen Beziehung. Streit oder Trennung könnten ihn bei seiner Arbeit beeinträchtigen. Denkbar wäre ein Streit aufgrund der psychischen Belastung, die der Protagonist in seinem Beruf ertragen muss. Sein Ehrgeiz und seine verbissene Konzentration auf die Arbeit könnten ebenfalls Anhaltspunkte für einen Streit in der Beziehung bieten.

III) Familiendrama

Der Protagonist könnte auch Schwierigkeiten in seiner Familie haben. Beispielsweise den frühen Verlust eines Elternteils, der jedoch nur fälschlicherweise für tot erklärt wurde. Das Aufdecken dieser Tatsache würde den Protagonisten schockieren und ihn nicht länger objektiv arbeiten lassen können. Seine Gedanken würden sich zusätzlich auf die Suche nach dem verloren geglaubten Familienmitglied spezialisieren.

IV) Vergangenheit

Ebenfalls könnte ich die Vergangenheit des Protagonisten umfassend erläutern. Wie er einzelne Personen in der Geschichte kennengelernt hat und wie sich das auf sein Leben ausgewirkt hat. Mir persönlich erscheint das jedoch auf Dauer etwas langweilig zu sein.

V) Mehr Informationen

Über den Protagonisten werden mehr Informationen bekannt gegeben. Dies hilft, sich besser in den Protagonisten einfühlen zu können und der Geschichte so möglichst nah zu sein. Gedankengänge und Gefühle des Protagonisten werden umfassend erläutert.

VI) Liebesgeschichte

Der Protagonist nutzt seine Beziehung, um die Erlebnisse seines Berufes zu verarbeiten. Dabei kommt er seiner Freundin möglicherweise immer näher. Die Liebesgeschichte der beiden wir wichtiger Bestandteil der Geschichte. Denkbar wäre auch, mehr Erotik einfließen zu lassen. Zu detailliert würde ich hierbei jedoch nicht werden wollen, da es sich nicht um Erotiklektüre handeln soll.

Weitere Ideen oder Wünsche?

Diese könnt ihr in die Kommentare schreiben (was übrigens auch anonym geht) oder mir über das Kontaktformular mitteilen, das ihr in der rechten Leiste findet! Ich bin dankbar über jeden Vorschlag! :)


Kommentare:

  1. Also bisher muss ich sagen bin ich begeistert. Bin gespannt wie dein fertiges Buch aussehn wird.

    Liebe Grüße
    Lessly
    http://lessly-perlentiere.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Und abgestimmt - mal wieder! :D Finde ich sehr cool was du da machst.
    Solltest du mal ein passendes Buchcover brauchen, lass es mich wissen ;D

    Glg
    dannie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf das Angebot komme ich gerne zurück, ich schreibe dir nachher mal, habe schon einige Vorstellungen! :)

      Löschen
  3. Finde die Idee klasse, dass die Leser abstimmen dürfen :) Hört sich alles sehr gut an! Schreibe auch und habe bisher aber leider auch noch kein Buch komplett beendet. Hoffentlich klappt es endlich :) Bin gespannt was aus der Geschichte wird. Liebe Grüße, Larissa

    AntwortenLöschen
  4. So, ich habe nun auch abgestimmt. Jetzt bin ich mal gespannt, wie es weitergehen wird.

    MfG
    PAS

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!
    Ich finde es klasse, wie du die Leser deines Blogs mit einbeziehst und sie so am Entstehen deines Buches teilhaben lässt.
    Ich habe auch gleich mal für ein paar der Möglichkeiten abgestimmt.

    Ganz lieber Gruß und mach weiter so, mir gefällt das!
    Annika

    AntwortenLöschen