So erkennt man einen Touristen



Es ist Sommer, es sind Ferien. Für viele Menschen bedeutet das: Urlaub. Dort trifft man auf viele Menschen unterschiedlichster Nationalitäten. Ich verrate euch, wie ihr die anderen Touristen erkennen könnt.

 

 

Achtung: Vorurteile und Klischees könnten diesen Beitrag säumen.
 

Daran erkennt man Russen im Urlaub

 

• Sie sind nur an bestimmten Urlaubsorten anzutreffen
• Sie geben im Urlaub am meisten Geld aus, auch am meisten Trinkgeld
• Sie sind nahezu auf jeder Party anzutreffen und immer die lautesten
• Sie haben ein rundlicheres Gesicht
• Den Sonnenschirm lassen sich die Damen (notfalls auch von einem Hiwi) am Strand in die erste Reihe tragen
• Die Damen zeigen viel Haut und tragen stark verzierte Kleidung
• Sie reservieren sich die Liegen schon früh am Morgen (→ Die Russen liegen allerdings nur auf Platz 3 der Urlauber, die am häufigsten Liegen reservieren)


Daran erkennt man Japaner im Urlaub

 

• Sie sehen asiatisch aus
• Sie treten meist in großen Gruppen auf
• Sie haben ununterbrochen die Kamera in der Hand (→ Das ist übrigens so, weil die Japaner eine sehr kurze Urlaubszeit haben. Für ausgiebige Rundgänge und langzeitige Besichtigungen ist keine Zeit. Sie schauen sich ihre Urlaubsfotos in Ruhe auf der Rückreise an.)
• Sie sind die beliebtesten Urlaubsgäste weltweit


Daran erkennt man Briten im Urlaub

• Sie sind extrem höflich
• Sie reservieren sich die Liegen bereits früh am Morgen (→ Auch die Briten sind nicht der Top-Kandidat für das Reservieren von Liegen. Sie belegen Platz 2)
• Sie sind die zweitbeliebtesten Urlaubsgäste weltweit
• Briten sind hellhäutig und verbrennen deshalb schnell in der Sonne

Daran erkennt man Deutsche im Urlaub

• Wir sind Weltmeister im Liegenreservieren
• Wir sind Weltmeister im Nörgeln (→ einige Urlauber planen sogar fest ein, sich im Urlaub zu beschweren)
• Sie unterhalten sich lautstark, weil sie denken, dass sie eh niemand versteht
• Adiletten oder weiße Tennissocken unter Sandalen sind ein klares Indiz für einen Deutschen
• Sie spielen im Urlaub häufig Minigolf. Andere Touristen tun dies seltener. (→ In Deutschland gibt es mehr Minigolfbahnen als irgendwo sonst in Europa. Logischerweise gibt es daher auch mehr Menschen aus Deutschland, die minigolfen.)


Woran erkennt ihr Touristen im Urlaub? Was sind eure Erfahrungen? Und wohin fliegt ihr am liebsten in den Urlaub? 

Kommentare:

  1. Hahaha, sehr schön :D. Auch wenn es zugegebenermaßen starke Klischees sind, so much ich doch aus Erfahrung sagen, dass vieles davon oft zutrifft :'D.
    Besonders die Fußbekleidung bei uns Deutschen brachte mich sehr zum Schmunzeln, danke dafür :).

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin jetzt keine Deutsche, aber auf unserer Großbritannienreise meinte unsere Reiseleiterin: Deutsche sind die Würstchengruppen (da sie anscheinend oft und sehr gerne Wurst essen). Und das sich Deutsche häufig für einen Pool im Hotel interessieren und für das Essen, wogegen andere Reisegruppen vor allem die Kultur kennen lernen möchten.
    Ansonsten kann ich mich den Vorurteilen anschließen, allerdings tragen auch andere Nationen gerne weiße Socken in Sandalen...

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo,
    ich hab' auch noch was:
    Die Deutschen sind die einzigen, die ihre Tupperware auspacken am Frühstücksbistro, deshalb findet man den Hinweis, sich bitte nichts mitzunehmen/einzupacken ausschließlich in der deutschen Sprache XD
    In Berlin erkennt man deutsche Touristen daran, dass sie die unhöflichsten sind und die jungen Damen besonders bereitwillig Hotpants tragen. Sie beschweren sich auch gerne sehr laut über die Muddastadt, v.a. wenn sie glauben Berliner neben sich stehen zu haben *lol*
    Zu den Engländern in Berlin: Engländer sind schnell besoffen und werden dann extrem spendabel, wenn sie in einer Bar/einem Club sind.

    Liebe Grüße
    Alexandra-Anna

    AntwortenLöschen
  4. Briten sind freundlich?! Hab ich noch nie erlebt!
    Die Insolaner sind schon mittags sturzbesoffen, gröhlen und nörgeln an allem herum - und wenn man sie zu lange ansieht werden sie aggressiv. Briten sind mit Sicherheit NICHT die zweitbeliebtesten Urlaubsgäste der Welt. Geht man nach Asien und schaut sich dort mal das Verhalten der Briten an, wird einem regelrecht schlecht. Je weiter sie von ihrer Insel entfernt sind um so schlimmer wird es. Wer behauptet Briten seien gute Urlauber, ist noch nicht viel in der Welt herumgekommen...

    AntwortenLöschen
  5. Also ich als Deutsche spiele tatsächlich total gerne Minigolf im Urlaub :'D
    Und Japaner (Chinesen übrigens auch!) rennen wirklich immer mit Kamera rum. Jedoch rennen Chinesen auch ZUHAUSE mit Kameras rum :D Als ich dort war, wurde ich locker von an die 100 Leuten fotografiert (in einer Zeitspanne von 16 Tagen) :D Das lag damit zusammen, dass ich blond bin, was für Chinesen etwas total faszinierendes ist. Ich frage mich immer noch, was sie mit all den Bildern machen o.O

    Ich erkenne Briten am Strand ja immer daran, dass sie die besoffenen Krebse sind :D Zumindest war das letztes Jahr in Lloret so. :D

    AntwortenLöschen