Wissen zum Mitnehmen - Astronomie

https://www.facebook.com/chris.tray.h.photographie?fref=ts
© Chris Tray H. Photographie


Sie sind unsere täglichen Begleiter: Sonne, Mond und Sterne. Doch es gibt auch viele Dinge, die wir gar nicht so genau wissen. Das können wir ändern!

Was ist ein Supermond?

"Supermond" oder "Perigäum" nennt man das Phänomen, wenn der Mond der Erde in seiner elliptischen Umlaufbahn besonders nahe kommt. Die Entfernung zwischen Mond und Erde schwankt ungefähr zwischen 357.000 und 406.000 Kilometern. In der Nacht von Sonntag, dem 10.08.2014, auf Montag, den 11.08.2014, ist nicht nur Vollmond, der Mond ist der Erde so nah wie sonst nie auf seiner Umlaufbahn. Sind diese Bedingungen erfüllt, spricht man von einem Supermond. Der Mond erscheint dann 16 Prozent größer und 30 Prozent heller als sonst.

Wünsch dir was!

Jedes Jahr zwischen Juli und August bewegt sich die Erde auf ihrer Umlaufbahn durch einen Meteorstrom. In diesem Zeitraum kommt es besonders häufig zu Sternschnuppen, die dadurch entstehen, dass kleine Meteore dieses Stroms in der Erdatmosphäre verglühen. Die sogenannten "Perseiden" eignen sich besonders gut für das Beobachten von Sternschnuppen. Am 12. August wird das Maximum erwartet. Dann kann man besonders viele Sternschnuppen beobachten.

Was ist ein Blutmond?

Dass der Mond nicht eigenständig leuchtet sondern lediglich das Licht der Sonne reflektiert, dürfte kein Geheimnis sein. Schiebt sich der Mond jedoch zwischen Mond und Sonne, kommt es zu einer Mondfinsternis. Je nachdem, ob der Mond komplett oder nur teilweise verdeckt wird, spricht man von einer totalen oder einer partiellen Mondfinsternis. Bei einigen totalen Mondfinsternissen wird der Mond nicht komplett dunkel, sonder wird durch reflektiertes Sonnenlicht, das sich in der Erdatmosphäre gebrochen hat, weiterhin leicht bestrahlt. Dadurch erscheint der Mond rot. Dieses Ereignis nennt man Blutmond. Je schmutziger die Atmosphäre ist, desto größer ist dieser Effekt.

Gibt es auch einen blauen Mond?

Im englischsprachigen Raum bezeichnet man als "blue moon" den zweiten Vollmond innerhalb eines Monats. Ein Mondzyklus dauert etwa 28 Tage, weshalb es gut möglich ist, zwei Vollmonde innerhalb eines Monats zu haben. Tatsächlich ist dieses "Phänomen" aber recht selten zu beobachten. Wirklich spektakulär ist dieses Ereignis jedoch nicht. Der nächste "blue moon" wird am 31. Juli 2015 aufgehen.
Das gegenteilige Ereignis, der vollmondlose Monat, kann höchstens im Februar auftreten. Der letzte vollmondlose Monat war der Februar 1999. Das nächste mal tritt dieses Ereignis im Februar 2018 auf.

Kann man Planeten auch ohne Teleskop sehen?

Im August 2014 kann man auch ohne Teleskop einige Planeten am Nachthimmel sehen. Am 18. August (das ist mein Geburtstag *-*) kommt es in der Morgendämmerung zu einer sogenannten Konjunktion der beiden hellsten Planeten: Venus und Jupiter. Eine Konjunktion bezeichnet die scheinbare Nähe zweier Planeten, wenn es also so aussieht, als würden sie nahe beieinander stehen. Am 25. August zeigen sich Mars und Saturn in selber Helligkeit am Abendhimmel. Beide Planeten verschwinden jedoch vor Mitternacht wieder vom Abendhimmel.


_______

Was gibt's Neues?

Seit dem 01. August arbeite ich als Aushilfe bei Poco
Am 11. August werde ich von meiner besten Freundin entführt (vorzeitige Geburtstagsüberraschung. Wir fahren irgendwo hin, ich kenne das Ziel aber nicht x.x)
• Am 17. August wird mein Blog ein Jahr alt
Am 18. August werde ich 20 Jahre alt
• Ab dem 20. Oktober studiere ich Lehramt für Gymnasien


Kommentare:

  1. Hey :)
    Sind wirklich ein paar interessante Fakten bei ;)
    Ich finde es auch schön, dass du deine Leser auf dem neusten Stand hälst ^^

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh Mann, ich hab mich grad verguckt und "Astrologie" gelesen - ich dachte "das ist aber jetzt untypisch für diesen Blog" =D dass es einen blauen Mond gibt, wusste ich noch gar nicht =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist auch nicht blau. Frage mich auch, warum die den "Blue moon" nennen xD

      Löschen
  3. Hallo Kevin,
    du hattest bei meiner Verlosung mitgemacht und hattest Glück :) Du bist einer der Gewinner.
    Jetzt hast du eine Woche Zeit um dir ein Bild auf meinem Blog rauszusuchen, dass ich dann für dich in 20x30 Format bei Saal-Digital drucken lasse. Außerdem brauche ich natürlich deine Adresse um dir das ganze dann auch zu zu schicken.
    Das ganze bitte an meine E-Mail senden: evakathieblog@web.de
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  4. Astronomie war eins meiner Lieblingsfächer in der Schule! Und auch heute kann ich nicht weiterzappen, wenn etwas über den Mond, die Sonne oder Sterne im Fernsehen läuft. Leider habe ich den Supermond in diesem Jahr verpasst. Ich hoffe, man hatte gute Sicht! Von dem vollmondlosem Monat oder dem Blauen Mond wusste ich bisher auch nicht, das ist echt interessant :)
    Viel Erfolg bei deinem Studium! Geht ja bald los!

    AntwortenLöschen