Ein Jahr auf meinem Blog!



Ein Jahr nähert sich dem Ende. Es ist viel passiert und dank Fernsehen, Radio, Internet und Zeitungen waren wir immer informiert. Doch auch auf meinem Blog ist in einem Jahr viel passiert:


Der beliebteste Beitrag 2014:

Zwar habe ich den Beitrag noch 2013 veröffentlicht, dennoch hat er auch 2014 mehr Klicks erhalten als jeder andere Beitrag auf meinem Blog. Freunde mit gewissen Vorzügen hat seit der Veröffentlichung auf meinem Blog 3.812 Aufrufe erhalten. Der beliebteste in 2014 geschriebene Beitrag war Können Jungs und Mädchen beste Freunde sein?, der am 10. Mai 2014 veröffentlicht wurde und seitdem 1.231 Seitenaufrufe verzeichnet hat. 

Das Jahr im Verlauf

Am 31. Dezember 2014 um genau 0:00 Uhr hatte mein Blog 42.116 Seitenaufrufe, eine Zahl, auf die ich wirklich stolz bin. Seitdem mein Blog im August 2013 entstand, kamen bis zum Beginn des Jahres 6.857 Aufrufe zusammen. Das bedeutet, dass wir in diesem Jahr 35.259 Seitenaufrufe hatten. 

Der schwächste Monat in diesem Jahr war der Januar mit nur 920 Seitenaufrufen im gesamten Monat. Im Januar sind 9 Beiträge auf meinem Blog erschienen. Der beliebteste Beitrag im Januar waren die Mythen und Fakten zum Schlaf. Dieser Beitrag ist mit 527 Aufrufen der am dritt häufigsten besuchte Post auf meinem Blog.

Deutlich besser fiel der Dezember aus. Nach einer Zunahme über das gesamte Jahr verzeichnete der Dezember mit nur insgesamt fünf Posts 4.894 Seitenaufrufe. Jedoch ist Weihnachtsmarkt - Paradies oder Albtraum mit gerade einmal 138 Aufrufen der am meisten aufgerufene Beitrag in diesem Monat, woraus ich schließen kann, dass viele von euch sich nicht nur die Beiträge, sondern auch feste Seiten anschauen.

Insgesamt 1.259 Seitenaufrufe verzeichnete die Galerie seit der Geburt dieses Blogs. Dort habe ich seit Beginn des Jahres jedoch nur 10 Fotos hochgeladen. Die Seite über den Autor - also mich - liegt mit 850 Seiten aufrufen auf Platz zwei der fest eingerichteten Seiten.

Meine persönlichen Lieblingsbeiträge im Jahr 2014

Von insgesamt 148 Beiträgen auf meinem Blog sind genau 100 Beiträge in diesem Jahr entstanden. Da verliert man schon einmal den Überblick. Deshalb möchte ich euch für das Jahr 2015 meine liebsten 14 Beiträge aus dem Jahr 2014 nahelegen.


Kann man einen Mord begehen, der nicht aufklärbar ist? Gibt es das perfekte Verbrechen wirklich? In diesem Beitrag, der im Rahmen meines Buchprojektes entstanden ist, möchte ich diese Fragen klären.


Wie erkennt man Fakes und wie kann man sich davor schützen? Mit der Reihe "Medien im Alltag" kläre ich ein wenig über die Gefahren der modernen Medien auf.


In jedem Menschen steckt etwas Böses. Aber wird das Böse vererbt? Oder kann das Böse erlernt werden? Wie ich einen Mörder für mein Buchprojekt schaffe und wie ihr darauf Einfluss nehmen könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.


Was ist eine offene Beziehung und wie funktioniert eine solche Beziehung überhaupt?


Ich vertreibe den Rauch, in dem sich die gängigsten Rauchermythen versteckt halten und kläre auf, was das Rauchen mit unserem Körper macht


Bei meiner Ausbildung zum Mediator während meiner Schulzeit habe ich einige wichtige Dinge gelernt, die jedem im Leben helfen können. Streits gehören zum Leben dazu und es wird deutlich einfacher, wenn man wirklich weiß, wie man "richtig streitet".


Was geht in unserem Körper vor, wenn wir uns verlieben? Wovon ist abhängig, wen wir lieben?


Es kann! Wie das am besten geht und worauf man auf jeden Fall achten sollte, verrate ich euch in diesem Beitrag.


Zum Welttag des Buches habe ich ein Projekt initiiert, bei dem viele verschiedene Blogger, Beiträge zu unterschiedlichen Themen verfasst haben. Ich habe mich mit dem Thema "Buch vs. Hörbuch" auseinandergesetzt. Was spricht für Hörbücher, was eher fürs Selberlesen?


Zum Valentinstag gab es dieses Jahr einige Beziehungstipps, die meiner Meinung nach in jede Beziehung integriert gehören.


Ob Klassiker wie Maleficent und Snape oder reale Bösewichte wie Jack the Ripper und John Wayne Gacy - mich interessiert die Geschichte hinter den Bösewichten für mein Buchprojekt.


Bitte Lächeln! Mit diesem Beitrag mache ich es den Depressionen schwer!


Bei einigen Menschen offenbar Mangelware, doch ein interessantes Thema: Intelligenz. Es halten sich viele Mythen, die ich mit diesem Beitrag ein für alle Mal aus dem Weg räume.


Wer fremdgeht, verliert... oder? Bedeutet Fremdgehen tatsächlich das Ende einer Beziehung? Warum gehen Menschen in einer Beziehung überhaupt fremd? Ein äußerst interessantes Thema, das leider immer häufiger relevant wird.


Ich wünsche euch einen guten Rutsch!!

1 Kommentar:

  1. Hallo Kevin,

    mein Glückwunsch für deinen Blogerfolg.

    Die "Ein Tag ohne..."-Challenge fand ich sehr gelungen. Solche Beiträge dürfte einige Leser wieder wachgerüttelt haben, wie gut es ihnen in Wirklichkeit doch geht.

    Weiterhin viel Erfolg mit deiner Blogseite!

    Liebe Grüße
    Alexander

    AntwortenLöschen