Spieleabend mit Halli Galli EXTREME von Amigo



Wer denkt, das Spiele mit Tierkarten nur war für Kinder sind, hat Halli Galli Extreme noch nicht gespielt. Ich hab es für euch gespielt und gebe euch die Chance, das auch zu tun!


72 Karten und eine Glocke, mehr braucht man gar nicht für dieses doch recht lustige Spiel. Die Anleitung klang anfangs komplizierter als das Spiel tatsächlich ist, denn wenn man sich einmal rein gefunden hat, ist das Spiel unkompliziert und schnell. "Schnell" ist hierbei das Stichwort, denn in dem Spiel geht es um Schnelligkeit! 2 - 6 Spieler ab 8 Jahren können den Spaß teilen!

Da ich das Spiel in doppelter Ausführung habe, zum Spielen jedoch nur eins brauche, verschenke ich das andere an einen von euch.  Dafür müsst ihr gar nicht so viel tun:
- Kommentiert diesen Beitrag mit eurer Meinung! Gebt ggf. eure Mailadresse an, damit ich euch kontaktieren kann. ODER
- Kontaktiert mich über das Kontaktformular - natürlich auch hier mit eurer Mailadresse. ZUSÄTZLICH- könnt ihr diesen Beitrag bei Facebook, Twitter und Co teilen oder diesem Blog folgen, um eure Gewinnchance zu erhöhen. Schreibt dazu in den Kommentar oder ins Kontaktformular, welche Möglichkeiten ihr genutzt habt und gebt wenn möglich den Link dazu!

Zwei Schweine, drei Affen, drei Elefanten, Erdbeeren, Bananen, Limonen, Pflaumen und sämtliche Kombinationen aus diesen Früchten müssen in diesem Spiel unterschieden werden.






Die Karten werden gleichermaßen auf alle Spieler verteilt, bei fünf Spielern haben einige am Anfang eine Karte mehr. Die Glocke wird in der Mitte des Tisches platziert, wo alle Spieler sie gut erreichen können. Jeder Spieler legt seine Karten verdeckt als Stapel vor sich hin.






Der Reihe nach wird dann jeweils eine Karte aufgedeckt. Damit sich kein Spieler einen Vorteil verschaffen kann, wird die Karte vom eigenen Körper weg aufgedeckt. Je schneller ein Spieler seine Karte aufdeckt, umso schneller kann auch er sie sehen.


Es werden solange Karten umgedreht, bis eine der folgenden Situationen auftritt:


Es werden zwei identische Früchtekarten aufgedeckt.





Wer zuerst klingelt, darf alle aufgedeckten Karten unter seinen eigenen Kartenstapel legen, dann beginnt die nächste Runde. Damit jeder die gleiche Chancen hat, dürfen die Hände nie zu nah bei der Glocke liegen. Jeder Spieler muss seine Karten immer auf dem Tisch vor bei seinen Karten liegen haben.

Hinweis: Damit sich bei dem Spiel niemand verletzt, sollten Armbanduhren, Ringe und Armbänder vor dem Spiel abgelegt werden.




Außerdem darf geklingelt werden,


wenn ein Affe, aber Limone zu sehen ist,








ein Elefant, aber keine Erdbeere aufgedeckt liegt,



oder sobald ein Schwein aufgedeckt wird.




Wer falsch klingelt, etwa weil zu einem Elefanten zusätzlich eine Erdbeere aufgedeckt liegt, muss seine offen liegenden Karten unter die Glocke legen.
Wird das nächste Mal eine Runde beendet, erhält der Spieler, der zuerst geklingelt hat, alle aufgedeckten Karten und die Karten, die unter der Glocke liegen. Klingelt jedoch derjenige, der Karten unter der Glocke liegen hat, erhält er nur seine eigenen aufgedeckten Karten und die Karten unter der Glocke. Die restlichen Spieler behalten ihre aufgedeckten Karten und legen sie wieder unter ihren Stapel.

Ebenfalls darf nicht geklingelt werden, wenn ein Teil der aufgedeckten Karten ein Klingeln erlaubt, ein anderer aber nicht. Werden wie hier etwa zwei zwei gleiche Früchtekarten aufgedeckt, gleichzeitig liegt aber ein Elefant mit einer Erdbeere offen, darf nicht geklingelt werden!

Kann ein Spieler irgendwann keine Karten mehr aufdecken, scheidet er aus. Sein offener Stapel bleibt im Spiel, bis ein anderer Spieler ihn gewinnt. Auch wer ein zweites Mal innerhalb eines Spiels falsch klingelt, scheidet aus. In diesem Fall muss er all seine Karten unter die Glocke legen, bis ein anderer Spieler sie gewinnt.


Wenn nur noch zwei Spieler dabei sind, wird die aktuelle Runde um die aufgedeckten Karten noch zu Ende gespielt. Der Spieler, der dann die meisten Karten hat, gewinnt das Spiel. Alternativ kann solange gespielt werden, bis nur noch ein Spieler im Besitzt von Karten ist.

Eine Runde Halli Galli EXTREME dauert etwa 20 Minuten. Es bietet sich gut für einen Spieleabend mit der Familie oder mit Freunden an, hat mehr mit Glück als mit Strategie zu tun und stellt eure Schnelligkeit auf die Probe. Wer jetzt glaubt, Spieleabende seien langweilig, der irrt. Halli Galli EXTREME besticht mit turbulentem Spaß. 

Willst du es auch probieren? Dann gewinne jetzt dein eigenes Exemplar von Halli Galli EXTREME! Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 26. April 2015, um 21:00 Uhr. Wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr weiter oben im Beitrag!


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. ach gott
    halli galli uno ligretto & den ganzen kartenquatsch nehmen wir gerne mit ins freibad :D
    heutzutage spielt man das echt zu wenig ^_^

    liebe grüße :*

    AntwortenLöschen
  2. Als "Berufsspielerin" kenne ich Halli Galli schon lange, allerdings nicht die Tierversion! Die Kinder in den Therapiestunden suchen sich gern Halli Galli am Ende der Stunde aus :) und freuen sich immer, wenn sie mich besiegen.
    Eine neue Version wäre etwas Abwechslung für mich, deshalb versuche ich mal mein Glück!
    Erreichen kannst du mich unter: Jaimee1530@gmail.com
    Viel Spaß beim Spielen!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Halli Galli!
    Ich hab dieses Spiel geliebt! Nur muss man ganz dringend erwähnen das Mütter oder andere Personen am Tisch bitte die Ringe abnehmen sollen - dass tut nämlich doch ziemlich weh!

    Liebe Grüße,
    Bambi

    www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Klar Halli Galli kenne ich von früher,
    Aber damit könnte ich dann ja eine neue Herausforderung finden und das hört sich echt danach an als könnte es mir gefallen und viele Spieleabende noch lustiger machen als sie eh schon sind. :)

    Erreichen kannst du mich per Mail: jonas.beck1@icloud.com
    Oder auf Twitter: @PizzaKerl

    AntwortenLöschen
  5. Huhu.
    Also bei der Überschrift, habe ich jetzt irgendwie erst an so eine komische Sendung gedacht ^^. Das Spiel selber kannte ich bislang noch nicht. Sieht aber interessant aus und nach deinem Bericht zu urteil, schein es Spaß zu machen.

    Das Spiel würde ich daher auch gerne mal Testen wollen mit meiner Familie.
    Sollten wir Gewinnen, dann kannst du mich gerne auf meinm Blog benachrichtigen.
    Wenn wir nicht Gewinnen, dann kaufe ich es ;) Ich denke mal, da wird es doch sicherlich noch andere Varianten geben oder?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Na endlich mal was "ernsthaftes" zu gewinnen und nicht wie bei den meisten Blog, make-up Zeugs. :D Ich liebe Spiele! Jedes mal wenn ich meine Eltern besuche, machen wir einen Spielabend. Viele mögen sowas nicht, was ich garnicht nachvollziehen kann. Spielabende sind toll! Und wir haben auch eine schöne Sammlung oder leihen uns in der Bibliothek welche aus. Würde gerne bei dem gewinnspiel mitmachen!! :) e.balohin@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  7. Aaaah, Halli Galli! Wie sehr hab ich dieses Spiel geliebt, als ich noch jünger war. Oft ging es ein wenig wild zu, vor allem wenn jeder meint auf die Klingel schlagen zu müssen. Eine sehr gute Idee, mal etwas anderes zu verlosen.

    Liebe Grüße,
    Amira von Double XO

    www.doublexo.blogspot.de Email: doublex.blog@gmail.de

    AntwortenLöschen