And the Oscar goes to...



Die Welt blickt nach Hollywood zur Oscarverleihung 2017.


Ein Jahr ist es nun her, dass Leonardo DiCaprio seinen allerersten Oscar holte. In der letzten Nacht gab es die diesjährige Oscarverleihung. Welche Darsteller und Filme konnten sich eine goldene Trophäe sichern?

Favorit mit 14 Nominierungen: "La La Land"

14 Nominierungen brachte das Musical "La La Land" auf den roten Teppich, eine solche Fülle brachte zuletzt "Titanic" 1997 mit sich. Nominiert ist unter anderem Ryan Gosling als bester Hauptdarsteller. Auch Casey Affleck ("Manchester by the Sea"), Andrew Garfield ("Hacksaw Ridge"), Vigo Mortensen ("Captain Fantastic") und Denzel Washington ("Fences") waren für diesen Preis nominiert.

And the Oscar goes to... Bester Hauptdarsteller: Casey Affleck ("Manchester by the Sea")

Auch als Bester Film ist La La Land nominiert. Der Science-Fiction-Film Arrival, der für vier Oscars nominierte Film Fences, der Kriegsfilm Hacksaw Ridge, der Film Hell or High Water, die auf wahren Begebenheiten basierenden Filme Hidden Figures und Lion, sowie Manchester by the sea und Moonlight wollten ebenfalls bester Film werden.

And the Oscar goes to... Bester Film: La La Land Moonlight

Aufgrund einer Panne wurde zunächst La La Land gekührt. Erst als alle auf der Bühne standen und ihre Dankesrede hielten, fiel der Fehler auf.

Neuer Rekord:Meryl Streeps 20. Oscar-Nominierung

Meryl Streep stellte in diesem Jahr einen neuen Rekord auf. Die Schauspielerin war bereits zum 20. Mal für den goldenen Preis nominiert. Damit wurde sie so oft nominiert wie kein anderer. Ebenfalls nominiert waren Emma Stone ("La La Land"), Isabelle Huppert ("Elle"), Ruth Negga ("Loving") und Natalie Portman ("Jackie: Die First Lady").

And the Oscar goes to... Beste Hauptdarstellerin: Emma Stone ("La La Land")

Natürlich gibt es keinen Film ohne einen Regisseur. Damian Chazelle ("La La Land") war neben Legende Mel Gibson ("Hacksaw Ridge"), Barry Jenkins ("Moonlight"), Kenneth Lonergan ("Manchester by the sea") und Dennis Villeneuve ("Arrival") nominiert.

And the Oscar goes to... Beste Regie: Damian Chazelle ("La La Land")

Hier spielt die Musik: La La Land für zwei Songs nominiert

"Audition (The Fools who dream)" stammt aus La La Land und ist eine Hommage an alle Träumer. Ebenfalls aus La La Land: "City of stars". Der Soundtrack stammt aus denselben Federn wie Audition und bietet dem Regisseur Damian Chazelle eine exklusive Grundmelodie, die sich auf jede Situation anpassen lässt. Justin Timberlakes "Can't stop the feeling" ist nicht nur ein echter Hit des letzten Jahres, sondern für den Film "Trolls" sogar für einen Oscar nominiert gewesen. "Jim: The James Foley Story" heißt der Film, für den Stings "The Empty Chair" ins Rennen zog. Last but not Least: "How far I'll go" aus dem Disney Fantasyfilm "Vaiana".

And the Oscar goes to... Bester Filmsong: Audition ("La La Land")

Natürlich gibt es noch viele weitere Kategorien, doch alle hier aufzulisten würde vermutlich länger dauern als die gesamte Oscar-Nacht. Die weiteren Oscar-Gewinner deshalb in der Übersicht:

And the Oscar goes to...

Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali ("Moonlight")

Beste Nebendarstellerin: Viola Davis ("Fences")

Bestes adaptiertes Drehbuch: Barry Jenkins (Drehbuch), Alvin McCravey (Story) ("Moonlight")

Bestes Originaldrehbuch: Kenneth Lonergen ("Manchester by the Sea")

Beste Kamera: Linus Sandgren ("La La Land")

Bestes Szenenbild: David Wasco und Sandy Reynolds-Wasco  ("La La Land")

Bestes Kostümdesign: Colleen Atwood ("Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind")

Beste Filmmusik: Justin Hurwitz ("La La Land")

Bestes Make-up und beste Frisuren: Alessandro Berolazzi, Giorgio Gregorini und Christopher Nelson ("Suicide Squad")

Bester Schnitt: John Gilbert ("Hacksaw Ridge")

Bester Ton: Kevin O'Connell, Andy Wright, Robert Mackenzie und Peter Grace ("Hacksaw Ridge")

Bester Tonschnitt: Sylvain Bellemare ("Arrival")

Beste visuellen Effekte: Robert Legato, Adam Valdez, Andrew R. Jones, Dan Lemmon ("The Jungle Book")

Bester Animationsfilm: Zoomania

Bester animierter Kurzfilm: Piper

Bester Kurzfilm: Sing

Bester Dokumentarfilm: O.J.: Made in America

Bester Dokumentar-Kurzfilm: The White Helmets

Bester fremdsprachiger Film: The Salesman (Iran)

Der für den besten fremdsprachigen Film nominierte "Toni Erdmann" stammt aus Deutschland und behandelt die gestörte Beziehung eines Vaters zu seiner Tochter, die immer weiter aneinander geraten und sich dadurch letztendlich doch immer näher kommen.

Facts about the Oscar:

2017 fand die 89. Oscar-Verleihung statt. Seit der Preis 1929 erstmals verliehen wurde, hat sich die goldenen Trophäe selbst nicht verändert. Lediglich der Sockel, auf dem die goldene Figur mit Schwert steht, wurde 1945 erhöht. Der Sockel soll eine Filmrolle darstellen, deren fünf Speichen für die fünf Sparten stehen, die mit dem Oscar geehrt werden: Schauspieler, Regisseure, Produzenten, Autoren und Techniker. 
Ein Oscar wiegt knapp vier Kilogramm, ist 34 Zentimeter hoch und war bis zu Beginn des Zweiten Weltkriegs aus Bronze. Aufgrund der Metallknappheit während des Krieges wurde sie vorübergehend aus Gips gefertigt. Heute besteht sie aus einem massiven Metall-Leib, der mit 24-karätigem Gold überzogen wurde. Deshalb ist der Oscar je nach Goldpreis zwischen 300 und 500 Euro wert.

Mit ihrer Nominierung für die Beste Hauptdarstellerin in "Florence Foster Jenkins" hat Meryl Streep ihre 20. Nominierung erreicht. Damit hält sie einen Rekord. Den zweiten Platz dieses Rankings teilen sich Jack Nicholson und Katherine Hepburn mit jeweils zwölf Nominierungen. Gewonnen hat Streep den Oscar jedoch erst dreimal. Katherine Hepburn nahm vier der goldenen Trophäen mit.

Quellen: rp-online.de, tz.de, spiegel.de, welt.de

1 Kommentar:

  1. Ich schaue das eigentlich jedes Jahr und wenn ich es mir nur aufnehme, aber in diesem Jahr hab ich es total verschlafen und war heute morgen ganz verblüfft, als plötzlich überall von der großen Oscar-Panne der letzten Nacht die Rede war! Ich habe absolut nichts davon mitbekommen und danke dir für deine Zusammenfassung :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen