Survival Guide – Single am Valentinstag

Wissenschaftler haben es bewiesen: Wer am Valentinstag Single ist, hat überhaupt nichts falsch gemacht.

Morgen ist Valentinstag. Und während tausende Pärchen so tun, als würden sie sich nur an diesem Tag ganz besonders doll lieben, heult die gleiche Anzahl an Singles rum, weil sie alleine sind. Natürlich ist es schön, einen Partner oder eine Partnerin zu haben, aber warum muss man ausgerechnet am Valentinstag so tun, als würde man sich unendlich lieben?

Warum gibt es den Valentinstag?

Der Schutzheilige der italienischen Stadt Terni, Sankt Valentin, lebte etwa im dritten Jahrhundert nach Christi Geburt. Er wurde vom damaligen Kaiser am 14. Februar hingerichtet. Da er für das Schenken von Blumen bekannt war, wurde dies zum Brauch für seinen Todestag – den Valentinstag.
Zwar gibt es den Brauch des Schenkens seit vielen Jahrhunderten, doch erst nach dem 2. Weltkrieg wurde der Brauch wieder zurück nach Europa gebracht. Von Blumenhändlern wurde der 14. Februar recht schnell zum „Tag der Herzen“ gemacht. Er zählt für die Blumenhändler zum wichtigsten Tag des Jahres.

Kommerz oder romantische Tradition?

Pralinen in Herzform, Sonderangebote, Restaurants bieten Pärchenangebote und romantische Kurzurlaube werden einem zu dieser Zeit förmlich hinterhergeschmissen. Längst spielen hier nicht mehr nur romantische Bräuche eine Rolle, ähnlich wie einige Feiertage ist der Valentinstag zum Tag des Kommerzes geworden. Der Fachverband deutscher Floristen gab an, dass die Blumenläden rund um den Valentinstag etwa EINHUNDERTMILLIONEN Euro Umsatz machen würden. Ganz oben auf der Verkaufsliste: Die rote Rose. Doch auch Hotels und Restaurants profitieren rund um den Valentinstag dank ihrer Pärchenpakete.
Dennoch scheint die Bedeutung des Valentinstages in den letzten 20 Jahren gestiegen zu sein, behaupten Sozialwissenschaftler der Uni Hildesheim. Denn das Schenken sei in Beziehungen sehr wichtig und irgendwann komme jedes Pärchen an den Punkt, wo die Frage aufkommt, wie man mit dem Valentinstag umgehen soll, sagt Kulturwissenschaftlerin Lina Wiemer. Auffällig sei, laut Wiemer, dass insbesondere junge Menschen zwischen 14 und 29 Jahren sich auf diesen Brauch einlassen.
Natürlich gibt es auch in jeder Altersklasse Menschen – nicht nur Singles -, die den Valentinstag ablehnen. Begründung: Warum solle man sich am 14. Februar mehr als an jedem anderen Tag im Jahr zeigen, wie sehr man sich liebt? Wie weit die Meinungen zu diesem Tag auseinander gehen, zeigt die Tatsache, dass es eine Notfall-Hotline zum Valentinstag gibt, die jedoch nicht allein Anlaufstelle für einsame und frustrierte Singles sondern auch für Männer und Frauen in Beziehungen ist.

Der Tag der Liebe, der Beziehungen zerstört

Missverständnisse und zu hohe Erwartungen sind gerade am Valentinstag vorprogrammiert. „Jedes Jahr dasselbe!“, „Ich habe eigentlich mehr erwartet!“ oder „Was soll ich denn damit?“ sollte jeder am Valentinstag vorbereiten. Eine Therapeutin erzählte gegenüber der Zeitschrift Stern, dass sich einmal eine Frau von ihrem Mann zum Tag der Liebe etwas Wertvolles, Silbernes wünschte. Sie erhielt einen teuren, silbernen… Messerblock, weil sie doch so gerne kocht. Damit hat sie sicher nicht gerechnet.
In den USA ist es häufig sogar ein Trennungsgrund, wenn einer von beiden Partnern den Valentinstag vergisst.

Andere Länder, andere Sitten

Brasilien

Der Tag der Liebe findet in Brasilien erst am 12. Juni statt. Hierzu wird lecker gegessen und es werden kleine Geschenke überreicht.

China

Das Fest der Liebe findet in China am siebten Tag des siebten Monats, also am 07. Juli, statt. Der Legende nach soll sich an diesem Tag eine Fee in einen Hirten verliebt haben. Geschenke und kleine Aufmerksamkeiten gibt es auch hier.

Finnland

Die Finnen zelebrieren nicht den Tag der Liebe sondern den Tag der Freundschaft. Eine kleine Aufmerksamkeit lässt man deshalb all seinen Freunden zukommen, ohne jedoch zu erwähnen, wer der Absender ist.

Italien

Hier, wo der Valentinstag seinen Ursprung hat, treffen sich die Paare am Valentinstag an Brücken oder Zäunen und hängen ein Schloss mit ihren Initialen auf. Nachdem sich beide Partner einen Wunsch überlegt haben, werden die Schlüssel gemeinsam ins Wasser geworfen.

Japan

Naschkatzen aufgepasst! Denn in Japan ist es Aufgabe der Frauen, ihrem Geliebten Schokolade zu schenken. Die Menge und die Qualität der Schokolade zeigt dabei, wie beliebt der jeweilige Mann ist. Einen Monat später, am 14. März, müssen sich die Männer revanchieren, indem sie Schokolade in mindestens derselben Qualität und Menge zurückschenken. Wer also einen ganzen LKW an Schokolade verschenkt, erhält einen Monat später auch einen LKW mit Schokolade zurück.

Saudi-Arabien

Vorsicht! Der Valentinstag steht in Saudi-Arabien auf dem Index. Artikel in roter Farbe und Ware, die mit dem Valentinstag in Verbindung gebracht werden könnte, wird hier aus den Läden entfernt. Angeblich diene das der Förderung der Tugend und der Verhinderung des Lasters.

Gründe für das Single-Leben

• 53% der Frauen lassen sich durch Verliebtheit von der Arbeit ablenken
• In einer Umfrage der Cosmopolitan gaben etwa 60% an, zu wählerisch zu sein. Ein Partner könnte die Bedürfnisse wahrscheinlich nicht erfüllen.
• 15% der Befragten sagten außerdem, dass sie sich zu unabhängig fühlen, um sich von einer Partnerschaft einfangen zu lassen.
• Wissenschaftler bewiesen, dass es gegen die Natur des Menschen ist, in einer dauerhaften Partnerschaft zu leben. In einer Beziehung setzen wir uns über unsere biologische Veranlagung hinweg, weil wir uns in Wertesysteme einordnen.
• Du musst dich nicht durch deinen Partner definieren. Viele Menschen denken, dass der Beziehungsstatus zur Definition einer Persönlichkeit beiträgt. Ohne Partner hat man die Möglichkeit, rauszufinden, was die Welt zu bieten hat und was man wirklich will und braucht.
• Du bist nicht trostlos und einsam. Eine gute Freundschaft lässt sich deutlich schwerer beenden als eine Beziehung.
• Du musst keine Kompromisse bezüglich deiner Ordnung oder deines Verhaltens mit deinem Partner treffen. Du kannst sein, wie du bist.
• Du kannst weggehen, wann du willst und wie lange du willst und musst dich nicht einmal dafür rechtfertigen.
• Wieso sollte man während man auf die/den Richtige/n halbherzige Beziehungen führen? Es ist viel komfortabler und zielführender, wenn man sein Leben laufen lässt, bin man über die/den Richtige/n stolpert.

Wie man als Single den Tag übersteht

Eines steht fest: Singles müssen sich nicht in überfüllten Blumenläden oder ausgebuchten Restaurants rumquälen. Eine Beziehung kann zwar schön sein, aber man sollte nicht in Selbstmitleid versinken, nur weil man am Valentinstag Single ist. Das macht es vermutlich nicht viel besser, aber: An jedem anderen Tag seid ihr es auch.
Wer seinem Schatz zum Valentinstag kein Geschenk kaufen muss, hat vielleicht den einen oder anderen Taler übrig, um sich selbst etwas zu gönnen.
Der Valentinstag kann auch allein völlig romantisch sein. Ein Schaumbad bei Kerzenlicht wirkt entspannend und wenn man sich anschließend noch eine Massage oder einen Saunagang gönnt, vergeht der Tag im Handumdrehen.
Wie in Finnland kann man aber auch seinen Freunden etwas Gutes tun. So sorgt man für Freude bei seinen Freunden, die vielleicht ebenfalls Trübsal blasen, weil sie Single sind. Genau diese Single-Freunde haben aber am Valentinstag vermutlich noch nichts vor. Also unternehmt doch etwas!
Singles sind am Valentinstag – nachgewiesen – in Flirtlaune. Wer offen ist für neue Bekanntschaften, kann an diesem Tag sicher fündig werden.
Fest steht: Wer versucht, den Valentinstag komplett zu ignorieren, wird schmerzhaft daran erinnert, dass er da ist. Deshalb traurig zu sein, ist jedoch nicht angemessen. Wer vergeben ist, sollte sich auch zu jeden anderem Tag im Jahr lieben und Liebe schenken. Wer versuchen will, sich gegen den Liebeswahnsinn zu wehren, kann ja den Anti-Valentinstag feiern und sich anstelle einer Liebesschnulze einen Horrorstreifen reinziehen.

Quellen: edarling.de, singlezone.de, stern.de, spiegel.de, cosmopolitan.de, eat-the-world.com

Auch interessant:

5 Gedanken zu „Survival Guide – Single am Valentinstag

  1. Andere Länder, andere Sitten fand ich besonders interessant, da ich das noch gar nicht kannte. Aber die finnische Idee finde ich ja irgendwie toll.

  2. Ach ja der liebe Valentinstag! Wir verbringen ihn in Berlin und gehen basteln und shoppen! Ich will nicht wissen, wie viele E-Mails ich die letzten Tage zum Thema Valentinstag bekommen habe. Bestelle hier, kaufe da … noch in letzter Minute! Zum Glück muss ich mir dazu keine Gedanken machen! Aber schön wäre es schon, wenn … egal!
    Schönen Valentinstag an alle, die verschenken und sich beschenken lassen!
    Lieben Gruß
    Jana

  3. Also ich hab eh nix zum Valentienstag bekommen, von daher war nen Tag, wie jeder andere ^^.
    Ich bin ja der Meinung, wenn man sich liebt, dann überrascht man sich einfach und verwöhnt den Partner an einem anderen Tag. Aber nur am Valenstienstag dem Liebsten eine Freude machen? Ich glaub, dann fehlt was in der Beziehung —

    Ich bin jetzt Froh, dass der Mist vorbei ist. Wie bei Jaimees Welt, habe ich auch ich zig Mails bekommen mit dem Werbungs Mist…

    Liebe Grüße

  4. Ich habe den Valentinstag überlebt, indem ich krank zu Hause im Bett lag. Yey -.-. Von den anderen Sitten in anderen Ländern finde ich besonders das finnische und das italienische toll 🙂

    xoxo
    Nina 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.