4 Erfindungen, die die Welt veränderten

Das erste Telefon ließ sich Alexander Graham Bell 1876 patentieren – zwei Stunden später reichte auch Elisha Gray ein Patent für ein telegraphisches Gerät ein. Gray verklagte Bell später in Patentprozessen, konnte sich jedoch nicht gegen Bell durchsetzen.

Was wären wir bloß ohne Erfindungen, ohne Feuer, das Auto, das Handy?

Erfindungen gibt es, seitdem es die Menschheit gibt. Sei es die Entdeckung des Feuers, die Nutzung erster Werkzeuge oder die Erfindung des Autos oder der Luftfahrt. Welche Erfindungen haben die Menschheit verändert?

Das Quiz der Erfindungen

Schaffst du es, die im Quiz vorgestellten Erfindungen zu erraten? Sie alle haben die Welt verändert und sind jedem bekannt – aber welche Geschichte verbirgt sich hinter den jeweiligen Erfindungen?

1. Mobilität

Es wäre reine Zeitverschwendung, das Rad neu zu erfinden. Deswegen beschäftigen wir uns in diesem Quiz mit Erfindungen, die es bereits gibt und die unsere Welt veränderten. Wer das Rad wann und wo wirklich erfunden hat, ist übrigens nicht bekannt. Altertümliche Tontafelbilder widersprechen den gängigen Theorien und werfen diesbezüglich Rätsel auf. Das Rad vereinfachte jedoch die Möglichkeiten, schwere Dinge zu transportieren und war deshalb gegenüber früherer Möglichkeiten ein echter Fortschritt.
In den 1950er Jahren wurden die Fahrzeuge mit einer neuen Erfindung ausgestattet. Die Anzahl der Autos wächst täglich und es braucht dringend eine Verbesserung, um ein sicheres Fahren durchgängig zu ermöglichen.
Ein US-amerikanischer Forscher lässt sich diesbezüglich zehn Kilogramm schwere Hantelgewichte gegen die Brust schlagen, um den Aufprall eines Autos bei einem Verkehrsunfall zu simulieren. Die Erfindung, von der die Rede ist, ist seit 1974 in Deutschland verpflichtend für die KFZ-Zulassung.
Thomas Newcomen erfand 1712 die erste verwendbare
Dampfmaschine, den Vorläufer der späteren Dampflok.

2. Einkaufen

Post-Its, die wir häufig als Einkaufszettel verwenden, stehen in direkter Verbindung zu Gesangsbüchern. Denn erfunden wurden die Klebezettel als selbstklebende Lesezeichen für Gesangsbücher, damit die Chorsänger die Lieder schneller finden, ohne dass die Lesezeichen während des Singens herausrutschen konnten.
Oklahoma City, 1930er-Jahre. Der Besitzer eines Supermarktes, Sylvan Goldman, versucht ständig, seinen Markt noch beliebter für seine Kunden zu machen, doch er bemerkt, dass die Kunden immer nur Kleinigkeiten kaufen. Die großen Einkäufe bleiben aus. Er führt das auf die Bequemlichkeit zurück. Goldman kommt eine Idee, nachdem er ein Kind mit seinem Spielzeug beobachtet. Am 8. September 1937 findet die Erfindung erstmals Anwendung in seinem Geschäft. 1940 meldet er seine Erfindung zum Patent an und legt damit den Grundstein für die Weiterentwicklung seiner Erfindung, die sie mittlerweile in die meisten Supermärkte gebracht hat.

3. Spielen

Auch die dritte Erfindung lässt sich heute in Spielwarengeschäften finden, obwohl ihr Ursprung in einer Bäckerei liegt. Im Jahr 1930 feiert der Butterstreuselkuchen in den Vereinigten Staaten ein Hoch. Massenhaft wird er von einem Unternehmen produziert und verkauft, wodurch Unmengen an Verpackungsmüll etwa für die Bleche entstehen, in denen der Kuchen verkauft wird. Diese landen allesamt im Müll. Einen Piloten bringt der ganze Müll auf eine hervorragende Idee, als er Kinder sieht, die beginnen damit zu spielen. In mehreren Versuchen entwirft er ein Spielzeug, das später in jedem Spielwarengeschäft zu finden sein wird.

4. Der Alltagsheld

Ein weiteres Kinderspielzeug führte zur Erfindung eines Alltagshelden. Wir benutzen ihn durchschnittlich 20 Mal am Tag. Erfunden wurde dieser Alltagsheld in Budapest, Ungarn, 1932. Bei einem Spaziergang durch den Park beobachtet der Erfinder zwei Kinder beim Spielen. Die ersten in Serie produzierten Modelle kosten etwa 20 Mark, was das Produkt zum Luxusobjekt macht.
Heute erhalten wir die Erfindung oft für weniger als einen Euro, oftmals sogar geschenkt. Es gibt ihn in verschiedenen Farben und Modellen, manche können sogar leuchten.


Quelle: galileo.de, faz.net


4 Personen, die jeder kennen muss

1 Gedanke zu „4 Erfindungen, die die Welt veränderten

  1. Oh ein Fehler, aber den Rest erraten 🙂 Das war mal wieder ein sehr lehrreiches Quiz, Kevin! Das mit den Butterstreuselblechen hätte ich nie gedacht! Und auch beim Kulli bin ich nur aufgrund der Beschreibung drauf gekommen 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.