Die 3 beliebtesten Weihnachtslieder

Alle Jahre wieder dröhnen Weihnachtslieder im Radio, den Läden und bei uns zu Hause. Hier sind meine Top-5-Weihnachtslieder für das Jahr 2017.

 

Stille Nacht? Schön wär’s. Während einige Weihnachtslieder uns absolut in Weihnachtsstimmung bringen, gibt es andere, die uns einfach nur noch nerven. Grundsätzlich müssen wir erst einmal unterscheiden zwischen den traditionellen Liedern und den modernen. Mittlerweile sind es überwiegend die neueren Lieder, die als Pop-Song und in einer Million verschiedener Versionen durch die Radiolautsprecher schallt, während bei der Christvesper oft die traditionellen Verse angestimmt werden. Dort stehen neben „Stille Nacht, Heilige Nacht“ auch „Oh, Du fröhliche“ und „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ unter den Favoriten.

 

Die traditionellen Weihnachtslieder

Platz 3: Es ist ein Ros‘ entsprungen

Aus dem 16. Jahrhundert stammend ist „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ ursprünglich ein zweistrophiges, kirchliches Weihnachtslied. Der Text bezieht sich auf einen Vers im Buch des Propheten Jesaja aus der Bibel: „Doch aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis empor, ein junger Trieb aus seinen Wurzeln bringt Frucht“. Während des Nationalsozialismus wurden die christlichen Botschaften aus dem Text entfernt und die völkische Gemeinschaft wurde Inhalt des Liedes. Mittlerweile singt man natürlich wieder die christliche Fassung.

 

Platz 2: Oh, Du fröhliche

„Oh, Du fröhliche“ zählt zu den bekanntesten deutschsprachigen Weihnachtsliedern. Johannes Daniel Falk, der als Schöpfer des Liedes gilt, widmete es vermutlich um 1815 Waisenkindern im Rettungshaus für verwahrloste Kinder, nachdem vier seiner sieben eigenen Kinder an Typhus gestorben waren. Die Melodie entstammt wohl der Feder von Johann Gottfried Herder. In der ersten Fassung war das Lied übrigens kein Weihnachtslied, sondern ein sogenanntes Dreifeiertagslied, das man sowohl an Weihnachten, als auch an Ostern und Pfingsten mit je einer Strophe singen konnte.

 

Platz 1: Stille Nacht, Heilige Nacht

Das Weihnachtslied ist das weltweit bekannteste Lied zum Weihnachtsfest. In Österreich gehört das Lied mittlerweile zum UNESCO Kulturerbe. Dort entstand es im frühe 19. Jahrhundert und ging seitdem auch als „Silent Night“ um die Welt. Die englische Version von Bing Crosby auf Schallplatte von 1935 knackte 2003 die 10 Millionen Marke, mittlerweile sind es über 30 Millionen verkaufte Platten. „Stille Nacht, Heilige Nacht“ ist damit das meistverkaufte traditionelle Weihnachtslied weltweit.

 

Die modernen Weihnachtslieder

Cover über Cover – ein Star, der heutzutage noch kein Weihnachtslied gesungen oder zumindest gecovert hat, ist kein Star.

Platz 3: Last Christmas

Ja, ich weiß. Wenn „Last Christmas“ von WHAM! im Radio kommt, schalte auch ich weg, weil es mich sehr nervt. Fakt ist jedoch: Das Lied hat Kultstatus wie kein Zweites. Die Vorweihnachtszeit wird oft daran gemessen, wann das Weihnachtslied zum ersten Mal im Radio läuft. Veröffentlicht wurde es erstmals 1984, seit 1996 zieht es jedoch jährlich wieder in die deutschen Charts ein. Viele Stars haben den Song inzwischen gecovert – darunter der Glee Cast, Helene Fischer und Cascada.

 

Platz 2: All I want for Christmas is you

Der Song aus der Feder von Mariah Carey war anfangs nur mäßig erfolgreich, landet jedoch seit 2007 jedes Jahr wieder in den Charts. 2016 wurde der Song allein an Heiligabend über eine Millionen mal gestreamt. Damit ist er weltweit der erste Song, der an einem Tag über eine Million mal gestreamt wurde. Er kommt langsam, aber er kommt. Mein Platz 2.

Platz 1: White Christmas

I’m dreaming of a white Christmas… Passend zum ersten Schneefall in Norddeutschland träume ich von weißen Weihnachten. Das Lied 1947 veröffentlichte Bing Crosby den Song. Mit über 50 Millionen verkauften Platten ist dies die meistverkaufte Single aller Zeiten! Besonders die Version von Michael Bublé oder dem Glee Cast gefallen mir besonders gut, während mich das Original eher nicht berührt – kein Wunder, dass das Original seit Jahren nicht mehr in die Charts kam.

 

Jetzt seid ihr dran!

Was sind eure liebsten Weihnachtslieder? Kennt ihr die Top 3? Übrigens: Hier findet ihr die fünf nervigsten Weihnachtslieder.


Woher stammt der Brauch mit dem Adventskalender?

Die 10 schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

2 Gedanken zu „Die 3 beliebtesten Weihnachtslieder

  1. Meine beiden modernen Lieblingsweihnachtslieder sind „Do they know it’s Christmas time“ von Band Aid (allerdings die Originalversion, nicht die neueren, die später dazu kamen) und „Mary’s boychild“ von Boney M. Die höre ich jedes Jahr immer wieder gerne. Bei den Klassikern habe ich dieses Jahr schon mehrmals „Ihr Kinderlein kommet“ geträllert. Das ist nämlich unser Abschlusslied vom Krippenspiel! Privat höre ich eher wenige Weihnachtslieder, aber das neue von Sia ist auch sehr nett 😉

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Hey Jana,
      gefühlt gibt es mittlerweile auch mehr Weihnachtslieder, als man in der Weihnachtszeit überhaupt hören kann. Habe mich deshalb auf die paar beschränkt. Finde aber „Do they know it’s Christmas time“ auch echt gut.

      Beste Grüße
      Kevin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.