Warum feiern wir eigentlich Ostern?

Was feiern wir eigentlich an Ostern?

 

Warum feiern wir Ostern?

Ostern ist ein christliches Fest, das seit dem zweiten Jahrhundert nach Christi Geburt gefeiert wird. Die Christen feierten die Wiederauferstehung Jesu und halten bis heute an diesem Brauch fest. Ostern gilt als das bedeutungsvollste Fest der Christen. Doch auch heidnische Bräuche scheinen ihren Einzug in diesen Brauch gehabt zu haben. Die Namensherkunft des Festes ist bis heute nicht ganz geklärt. Denkbar ist aber, dass sich der Name vom heidnischen Ostara-Fest ableitet. Die germanische Erdgöttin Holda hatte zudem den Hasen und das Ei als Zeichen. Sowohl der Hase als auch das Ei gelten jedenfalls ein Zeichen der Fruchtbarkeit und stehen allein deswegen im Zusammenhang mit dem Frühlingsanfang und dem Osterfest.
Ostern fällt nicht zwangsläufig auf ein festes Datum. Da es früher noch keine Kalender gab, orientierten sich die Christen an den Mondphasen. Ostersonntag ist demnach immer der erste Sonntag, nach dem ersten Frühingsvollmond.

 

Warum bemalen wir Ostereier?

Capri23auto / Pixabay

Während der gesamten Woche vor Ostern war es Christen verboten, Eier zu verspeisen. Da die Hühner aber weiterhin Eier legten und diesen zu dieser Zeit sehr wertvoll waren, bemalten die Christen die Eier und ließen sie weihen, um sie nach dem Osterfest zu verspeisen. Außerdem galt das Ei schon damals als Zeichen der Fruchtbarkeit und der Wiederauferstehung.

 

Warum verstecken wir Eier zu Ostern?

Wie so viele Feste entwickelte sich auch das ursprünglich christliche Fest irgendwann zu einem Familienfest. Im 19. Jahrhundert begannen die Eltern, bunt bemalte Eier an ihre Kinder zu verschenken. Natürlich kuppelte sich die Süßigkeitenindustrie in diesen Brauch ein. Schokohasen und -eier fanden sich im Laufe der Zeit immer wieder im Osternest. Auch für diese Geschenke musste natürlich jemand zuständig sein. So wie das Christkind zu Weihnachten wurde für das Osterfest jemand gesucht, der für das Bringen und Verstecken der Eier zuständig ist. Gegen Henne, Hahn, Storch und Fuchs hat sich der Hase durchgesetzt.

 

Welche Bräuche haben über die Jahre an Bedeutung verloren?

Das Osterfeuer ist ein Brauch, der über die Jahre an Bedeutung verloren hat. Auch den Osterbrunnen kennen heutzutage kaum noch Leute als Brauch des Osterfestes. Hierbei hat man als Zeichen der Wertschätzung des Wassers die Brunnen geschmückt. Dieser Brauch ist heutzutage kaum noch verbreitet.

Wie verbringt ihr die Feiertage? Welche Bräuche gibt’s bei euch?

1 Gedanke zu „Warum feiern wir eigentlich Ostern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.